Verein zur Förderung der Kinder & Jugendliteratur e.V.
Verein zur Förderung der Kinder & Jugendliteratur e.V.

 

Hätten Sie nicht auch Lust mal in unserem Zelt vorzulesen?

Wir suchen Vorleser, die ab und an mal Zeit und Lust haben Kindern bei Festen,wie im März beim Borbecker Buch- und Kulturfest, für Bücher zu begeistern.

Schreiben Sie uns kurz eine Mail oder rufen Sie an.

 

Die Buchbesprechung finden Sie hier.

Ein tolles Buch, dass ich Ihnen ans Herz legen möchte, denn wer von uns kennt nicht den Chinesen aus dem Restaurant und hat sich nie Gedanken über den Menschen gemacht?

Und ich möchte noch auf diese Lesung der jungen Autorin aufmerksam machen:

07.06.2017 19:30 Uhr,

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund,

Max-von-der-Grün-Platz 1-3, 44137 Dortmund

Heute möchte ich einmal auf einen Film hinweisen, der leider nur in einigen deutschen Städten, so in Dortmund, an den Start geht.

Ich durfte den Film vorab sehen und finde, er ist eine gelungene Literaturverfilmung des Buches von Christine Nöstlingen.

Er läuft ab 12 Jahren und wichtig zum Verständnis des Filmes ist es gut lesen zu können. Sicher ist es authenisch, die Schauspieler im Dialekt spechen zu lassen, nur für uns kaum verständlich, deshalb der Untertitel. Dann wird noch vieles in Russisch gesprochen, was aber auch untertilelt ist. Das ist zwar gut fürs Verstehen, aber damals konnte die kleine Christel das auch nicht übersetzen. Trotzdem ein gut gemachter Film, der in den letzten Wochen des 2. Weltkrieges spielt, als die Russen in Österreich einmaschiert sind. Mit allen Ängsten und Probleme, aber auch kleinen Freuden der Bewohner der Villa am Rande von Wien. Ich hoffe, dass der Film bald auch in anderen Städten anlaufen wird.

 

Dagmar Mägdefrau

Was gibt es Neues?

Nach der Leipziger Buchmesse haben wir wieder viele neue Bücher bekommen. Einige finden Sie schon unter Buchbesprechungen.

Am Donnerstag, 04.05.2017 findet unsere regelmäßige Planungssitzung bei

Dagmar Mägdefrau, Pfingstfeldwende 6,

um 19:00 Uhr statt.

Wenn Sie neugierig sind, was unser Verein noch vorhat, dann kommen

Sie doch einfach dazu. Wir freuen uns.

 

 

 

Lea ist hübsch, temperamentvoll - und von Geburt an gehörlos. Als Mika sie zum ersten Mal sieht, zieht ihn das quirlige Mädchen mit der Lockenmähne sofort in ihren Bann. So sehr, dass er beschließt, einen Gebärdensprachkurs zu machen. Familie und Freunde sind skeptisch und bald kommen ihm selbst erste Zweifel. Nie hätte er gedacht, dass die Welt der Gehörlosen eine völlig andere ist als seine. Und plötzlich ist da wieder Sandra, Mikas Exfreundin, über die er nie ganz hinweggekommen ist. Doch Lea hat sich schon in sein Herz geschlichen ..

Kathrin Schroke liest am Freitag, 9.6.2017 ab 10 Uhr in der David-Ludwig-Bloch-Schule, unterstützt von Gebärdendolmetschern, vor.

Kleiner Einblick zum Film!

 

Samstag, 24. Juni, 15 Uhr im Grugapark
"Essen - vom Damenstift zur Grünen Hauptstadt"
Literarischer Spaziergang mit Gisela Kühn und Siegfried Meyer
vom Verein zur Förderung der Kinder und Jugendliteratur e.V.
Treffpunkt: Grugapark Info-Center, Orangerie

 

Auch in diesem Jahr werden wir wieder mit unserem Bollerwagen, der mobilen Bücherkiste, Mittwochs nachmittags von 15 - 17 Uhr in Essener Parks interessierten Zuhörern vorlesen.

 

19.07.2017 Stadtgarten

26.07.2017 Riehlpark Frohnhausen

02.08.2017 Computainer Vogelheim

09.08.2017 Hallopark Stoppenberg

16.08.2017 Helenenpark Altenessen

23.08.2017 Brehminsel Werden

 

Wir sind mit unserem Wagen immer in der Nähe des Spielplatz zu finden.

Diese Aktion findet im Rahmen des Ferienspatz statt.

Mittwoch, 25. Oktober, 17 Uhr
Gruselgeschichten in altem Gemäuer
Es lesen Gisela Kühn und Siegfried Meyer
vom Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur e.V.
für Kinder (ab 12 Jahre) und Erwachsene
Ort: Romanisches Haus im Grugapark

Was haben wir zuletzt gemacht?

 

 

Am Dienstag,  11.4.2017 waren wir mit dem Bollerwagen beim Spieplatzfest auf der Hamburger Straße.

Gisela Kühn las  las passend zum Grünen-Hauptstadtjahr aus dem Buch  "Katzenaugen-grüne-Trauben-Blitzer-Glitzer-Geistergrün" von Tanja Drückers vor.

Westanzeiger vom 8.4.2017

 

Buch und Kulturtage in Essen-Borbeck:

Dank der großen Hilfe der Mitarbeiter stand unser Zelt vom 6.-8.3.2017 im Café Nova. Schon am ersten Tag war das Zelt voller Kindergartenkinder. Am Dienstag ging es ausgebucht weiter. 

 

Am Dienstag kamen die Konfirmanden aus Borbeck in unser Lappland-Zelt und ich habe ihnen aus den "Briefen von Hans" von Susanna Maibaum vorgelesen. Sicher ist meine Begeisterung für dieses Buch auf die Zuhörer übergegangen. Es war eine interessante Stunde mit einem tollen Buch. Mehr dazu unter "Buchbesprechungen".

 

Dagmar Mägdefrau

 

 

Am Donnstag, 9.3.2017 waren wir im Hans-Gipmann-Haus in Gerschede.

Auch hier kam eine Kindergarten-gruppe zum Vorlesen.

 

Am Freitag, 20.1.2017 fand in Vogelheim das alljährliche Lesefest statt. Die Kinder sind für 20 Minuten in den wunderschön ausgestatteten Räumen und lauschen Piraten-, Indianer-, Gespenster- und Prinzessinnen-Geschichten. Es war wieder viel los und uns hat die Teilnahme viel Freude gemacht.

Am Montag, 16.1.2017 hat Frau Susanna Maibaum im Gymnasium Broich in Mülheim aus ihrem Buch "Davids Geschichte" drei 8. Klassen vorgelesen. Eine bewegende Geschichte und eine schöne Lesung.

 

Das war am 16.12.2016 eine stimmungsvolle und lustige Weihnachtslesung mit der Essener Kinderbuchautorin Katia Simon in der Helen-Keller-Schule! 40 Kinder waren dabei und haben begeistert zugehört und mitgemacht.
 

 

 

Dank unseres Gewinns bei der Aktion 175 Jahre Essener Sparkasse konnten wir diese Lesung durchführen.

Impressionen aus dem Sternenzelt in der Zentralbibiothek

 

Am 8.12.2016 fand, wie jedes Jahr, der Krimitag statt. Der Stammtisch der Essener Krimiautoren lud ins Kunsthaus Essen zu "Letzte Lösung Mord" ein.

Es war ein schöner Abend mit Lesungen dreier Autoren und einem Krimi (hör)spiel mit acht Autoren, das uns Riesenspaß gemacht hat.

Aber das Tollste war, dass der Erlös der gespendeten Bücher und der zusätzlich eingesammelten Spenden an unseren Verein gingen.

Wir werden uns also im nächsten Jahr auf die Suche nach einem Zelt machen. Es sollte leicht sein, schnell auf und ab zu bauen und gut zu transportieren und zu lagern. Sicher wird es unser Lapplandzelt nicht ersetzten können, aber machmal wäre so ein Zelt schon nützlich. 

Wir danken allen Beteiligten des Abends herzlich für ihren Einsatz.

Am Samstag, 5.11.2016 fand im Bürgermeisterhaus in Werden die Lesung "Solo für Clara" mit der Autorin Claudia Schreiber statt. Die Besonderheit dieser Veranstaltung bestand darin, dass Schülerinnen der Folkwang-Musikschule Stücke aus dem Buch am Klavier bzw. auf der Geige spielten. Wir haben einen wundervollen Abend mit hervorragenden kleinen Künstlerinnen und einer tollen Autorin erlebt.

Bilder zum Vergrößern anklicken!

Die Rezension zu diesem Buch von Katia Simon finden Sie unter Buchbesprechungen/Jugendbücher

Lesung der Autorin Heike Kurtenbach in der kath. Kindertageseinrichtung             St. Marien in Steele

 

Am 6.10.2016 las die Essener Autorin Gesine Schulz von der Privatdetektivin Billie Pinkernell in der Grundschule in Haarzopf vor. Drei 3. Klassen waren bei der spannenden Lesung dabei. Danke auch an die Lehrkräfte, die alles schön organisiert haben und natürlich an die Sparkasse Essen, aus unserem Gewinn wurde die Lesung finanziert.

Besucher haben diese Seite seit April 2016 angeklickt!

Hier finden Sie uns

Verein zur Förderung der Kinder & Jugendliteratur e.V.

Pfingstfeldwende 6
45147 Essen

Rufen Sie einfach an unter

0201-79984506

oder nutzen Sie den

Kontakt

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein zur Förderung der Kinder & Jugendliteratur e.V.